FAQ

Wie sind Ihre Lieferzeiten? 

Bei einer Bestellung mit normaler Lieferzeit und Standardversand (9,90€) erhalten Sie die Transfers in der Regel innerhalb von 4-7 Tagen. Wenn Sie mit Fast-Express bestellen (20%Aufschlag; Express-Versand 19,90€; Bestellung bis 10:00 Morgens) erhalten Sie die Bestellungen wenn immer möglich am nächsten Arbeitstag. Nur bei abgelegenen Destinationen kann die Fast-Express zustellung auch 2 Tage dauern. Eine Zwischenoption bietet die Kombination von normaler Produktionszeit mit Express-Versand, dann erhalten Sie die Ware innerhalb von 3-5 Tagen. Bei Digitaldrucktranssfers beträgt die Lieferzeit normalerweise einen Tag länger. Bei Sendungen in die Schweiz ist zusätzlich eine durch den Zoll bedingte Verzögerung von einem Tag zu berücksichtigen.

Wie sind die Druckparameter zum Aufpressen Ihrer Transfers?

Baumwolle:

Plastisoltransfers: 165°-180°C, 10-15 Sek., 5-7 Bar. Digitaldrucktransfers: 150°C, 30 Sek., 5 Bar (Cold Peel).

Polyester:

Plastisoltransfers: 145°-160°C, 7-10 Sek., 5 Bar. Digitaldrucktransfers: 140°C, 40 Sek., 3-4 Bar (Cold Peel).  Es ist notwendig bei Polyester ein Teflonpapier zwischen die Heizplatte Ihrer Presse und das Textil zu legen, falls Ihre Presse eine solche Beschichtung nicht von sich aus besitzt.

Mischgewebe:

Plastisoltransfers: 170-180°C, 10-15 Sek., 6-7 Bar. Digitaldrucktransfers: 150°C, 30 Sek., 5 Bar (Cold Peel). Ein Teflonpapier zwischen Heizkörper und Textil wird empfohlen, falls Ihre Presse eine solche Beschichtung nicht von sich aus besitzt.

Das Transferpapier nach dem Aufpressen nicht zu heiß und nicht zu kalt abziehen. Nach etwa 10 Sekunden ist ein guter Richtwert, so dass man die Hände draufhalten kann, ohne sich zu verbrennen. Wichtig: Diese Pressanweisungen sind lediglich Empfehlungen - es ist notwendig das Aufpressen vorher immer zu testen!

Unsere Transfers sind für Spandex nicht geeignet.

Können Sie uns eine Preisliste und Muster zuschicken?

Wir schicken Ihnen gerne unsere Preisliste und kostenlose Muster zu. Schreiben Sie uns einfach kurz eine Nachricht über die entsprechende Kontaktform auf unserer Webseite oder direkt ein Email auf office@plastisoltransfer24.com. Die Preise auf unserer Preisliste sind für Wiederverkäufer ausgelegt.

Für welche Materialien sind Ihre Transfers geeignet?

Unsere Transfers sind ideal für Baumwolle, aber ebenso geeignet für Materialien wie Softshell, Polyester oder Mischgewebe. Theoretisch lassen sie sich auf alle Materialien applizieren, die die notwendige Temperatur und den notwendigen Druck beim Aufpressen aushalten, somit auch z.B. Holz. Ob die Transfers für ein ungewöhnliches Material geeignet sind oder nicht empfehlen wir durch Ausprobieren festzustellen - dazu können Sie unsere Muster benutzen.

Bei wieviel Grad sind Ihre Transfers waschbar?

Unsere Plastisoltransfers sind bei 60°C waschbar, unsere Digitaldrucktransfers bei 40°C.

Mit welcher Spedition arbeiten Sie zusammen?

Unsere verlässlicher Partner beim Versand  ist TNT. Sie können den Status Ihrer Bestellungen jederzeit bequem überprüfen. Einfach in Ihr Konto anmelden, auf "Mein Konto" und dann auf "Bestellungen" klicken. Sobald eine Bestellung versendet wurde, finden sie den Trackingcode. Wenn Sie in der Anzeige der jeweiligen Bestellung auf die Nummer bei  "Sendungsverfolgung" klicken, wissen Sie sofort, wo sich ihre Sendung gerade befindet und wann sie ankommen wird.

Wie bestelle ich bei Ihnen am besten?

Für Anfragen stehen wir Ihnen telefonisch oder per Mail zur Verfügung, Bestellungen bitten wir Sie jedoch über unseren Onlineshop zu tätigen.

Sie verlangen Pantonefarbwerte. Kann ich Ihnen auch HKS Farbwerte schicken?

Ja. In unserem System können Sie neben Schwarz, Weiß und weiter unten Silber und Gold zwar nur Pantonewerte nach Pantonefach Pantone U auswählen, aber dies dient nur der einfacheren Handhabung. Wenn Sie uns HKS Farbwerte oder auch nur Farben ohne genaue Spezifikation (z.B. einfach nur "rot"  oder "hellblau") mitteilen wollen, dann klicken Sie bitte an "Andere" und fügen Sie einfach die gewünschte Farbe ein, so wissen wir welche Farbe sie wirklich benötigen. Diese Vorgehensweise ggf. auch für Pantonefarben verwenden, die in unserem Auswahlmenü nicht vorkommen. Bei manchen Pantonefarben können wir uns nur annähern, wie etwa der Reflex Blue, daher haben wir diese nicht in der Auswahlliste. Da wir uns aber im Normalfall einigermaßen annähern können, sind auch andere Farben möglich.

Wie benötigen Sie die Druckdaten?

Für Plastisoltransfers benötigen wir alle Daten vektorisiert. Bitte darauf achten, dass die Schriften immer in Kurven/Pfade umgewandelt sind! Am besten schicken Sie uns ein auf Vektordaten basiertes Druck-pdf, d.h. im pdf/X-Format. Eine CorelDraw-Datei (*.cdr) oder Adobe Illustrator (*.ai) sind auch in Ordnung. Bitte schicken Sie zu jeder Bestellung zusätzlich eine Datei im Format *.jpg als Ansicht, auf dem dargestellt ist, wie das Druckmotiv am Ende aussehen soll. Dies dient uns als Kontrolle, falls die Vektordaten beim Überführen in unsere Programme falsch dargestellt werden. 

Bei  feinen Linien garantieren wir eine Linienstärke von 0,7 mm. Bei Linienstärke unter 0,7mm nehmen wir keine Reklamation an.

Für Digitaldrucktransfers gehen auch Rasterdaten, aber die dann als *.tiff in hoher Auflösung - bitte nicht als jpg. Dieses wenn dann wieder lediglich nur als Ansicht. Falls eine der Druckfarben weiß ist, dann färben Sie den Hintergrund bei beiden Transferarten bitte in einer Farbe ein, die nicht in dem Motiv vorkommt, so dass wir genau unterscheiden können, was weiß gedruckt werden soll, und was später der Textilhintergrund sein wird.

Wann brauche ich einen Blockoutransfer?

Unsere Farben sind deckend, d.h. es ist bis auf die Neonfarben Pantone 801-809 nicht notwendig, sie mit einer zusätzlichen Farbschicht zu unterlegen. Der Blocker - eine extra Schicht grauer Farbe - dient lediglich dazu zu verhindern, dass die Farben durch Eigenschaften des Materials angegriffen oder beschädigt werden. Ob dies notwendig ist oder nicht hängt vom Material ab und liegt in Ihren eigenen Ermessen. Da selbst Markenprodukte heute z.T. mit künstlichen und minderwerigen Materialien hergestellt werden, kann man leider nie wirklich sicher sein, aus was die Kleidung eigentlich besteht.

Aus diesem Grund empfehlen wir die Transfers vorher mit dem jeweiigen Textil zu testen, um festzustellen, ob ein Blocker notwendig ist oder nicht. Dazu können Sie unsere Muster nutzen. Es ist in seltensten Fällen auch möglich, dass eine chemische Reaktion, die sich auf die Farben auswirkt, erst nach dem ersten Waschgang stattfindet, wenn agressive Stoffe aus dem Textilmaterial herausgelöst werden. Daher ist es, um vollkommen sicherzugehen, empfehlenswert, nach dem Aufpressen auch noch einen Waschtest zu machen. In den allermeisten Fällen braucht man zwar keinen Blocker, letztendlich entscheiden können das aber nur Sie durch Ausprobieren und basierend auf den Erfahrungen, die Sie mit Ihren Textilien gemacht haben. In extremen Fällen kann es sein, dass die chemische Reaktion selbst den Blocker beeinflusst und es trotz Blocker, ggf. auch mit Abstand einiger Zeit, zu einem Durchbluten kommt. Da dies absolut nicht vorhersehbar ist, und nur von den Textilien abhängt, können wir nie 100% garantieren, dass es selbst mit Blocker nicht zum Durchbluten kommen kann.

Meine Transfers sind fehlerhaft. Was können wir tun?

Auch wenn wir uns sehr viel Mühe geben, kann es immer zu Fehlern kommen. Um dies so gut wie möglich zu verhindern, bitten wir Sie immer um gut vorbereitete Daten basierend auf Vektordaten (im Idealfall Druck-pdf, d.h. (pdf/X-Format), Schriften immer in Kurven/Pfade umgewandelt; oder *.cdr / *-ai-Dateien) in der entsprechenden Qualität, sowie eine Ansicht im Format *.jpg zur Kontrolle. Wir vergleichen die jpg Ansicht mit den Daten, die wir für die Druckvorbereitung verwenden, und können Fehlerquellen eliminieren. Falls es trotz guter Daten zu Fehlern kommt, die wir verschuldet haben, drucken wir die Transfers für Sie natürlich so schnell wie möglich neu oder finden eine andere Lösung. Falls wir aber von Ihnen Daten bekommen, die qualitativ mangelhaft sind, (bspw. niedrig aufgelöste Raster statt Vektordaten), werden wir Sie darauf hinweisen. Auf Ihren ausdrücklichen Wunsch drucken wir es auf Ihr Risiko trotzdem. Allerdings können wir dann naheliegenderweise keine Reklamationen hinsichtlich der Qualität entgegennehmen.

Bei  feinen Linien garantieren wir eine Linienstärke von 0,7 mm. Bei Linienstärke unter 0,7mm nehmen wir keine Reklamation an. 

Muss ich die Transfers mit Vorkasse bezahlen?

Wenn Sie ein Neukunde sind ist Vorkasse notwendig. In dem Fall bitten wir Sie die Bezahlung per Überweisung vorzunehmen, mit der Rechnungsnummer als Verwendungszweck. Zur zügigen Bearbeitung bitten wir Sie zudem uns einen Beleg der Überweisung (z.B. in Form eines Screenshots) per E-mail an finance@plastisoltransfer24.com zu schicken, damit wir nicht auf den tatsächlichen Geldeingang warten müssen. Eine Freischaltung der Bezahlung per Rechnung nach Erhalt der Ware ist bei zuverlässigen Stammkunden später machbar.

Falls Ihre Frage hier nicht beantwortet wurde, dann stehen wir Ihnen gerne auch per E-Mail oder Telefon zur Verfügung!

Bankverbindung:

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Frauenstraße 21
02763 Zittau
Deutschland

BLZ – 85050100
KTO – 232010978
IBAN – DE45 8505 0100 0232 0109 78
SWIFT-BIC: WELADED1GRL

Account Holder: Plastisoltransfer s.r.o.

 

 

 

Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos